Spurenstoffe und Krankheitserreger im Wasserkreislauf

Poster

P 1
Nachweis und MALDI-TOF-gestützte Identifikation von resistenten Krankheitserregern und Umweltbakterien
L. Stelmaszyk¹; C. Stange¹; A. Tiehm¹
¹ DVGW Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe/D

P 4
Mikroschadsstoffadsorption mit Holzkohle aus einem Schwebefestbett-Vergasungsprozess
J. Back¹; B. Hupfauf¹; A. Rößler²; S. Penner³
¹ MCI - The Entrepreneurial School, Innsbruck/A; ² Kompetenzzentrum Spurenstoffe Baden-Württemberg, Stuttgart Büsnau/D; ³ Leopold Franzens Universität Innsbruck, Innsbruck/A

P 5

Screening nach antibiotikaresistenten Genen in einem Kläranlagenablauf und Vorflutgewässer
A. Chabilan¹; H. Horn¹; E. Borowska¹
¹ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe/D

P 6

Quantifizierung von Krebsmedikamenten in wässrigen Proben
S. Zimmermann¹; H. Horn¹; E. Borowska¹
¹ Karlsruhe Insitute of Technology (KIT), Karlsruhe/D

P 7

Konzept zur Quantifizierung des Transportes von Antibiotikaresistenzgenen (ARG) in Membranbioreaktoren (MBR) mittels simulationsgestützter Scherzellenversuche
K. Kerst¹; U. Klümper¹; T. Berendonk¹; A. Lerch¹
¹ TU Dresden, Dresden/D

P 8

Dimensionierung und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einer nachgeschalteten PAK/UF-Verfahrenskombination zur weitergehenden Reinigung von Abwasser
A. Merz¹; S. Krause¹; M. Werner²
¹ Hochschule Darmstadt, Darmstadt/D; ² MICRODYN-NADIR GmbH, Wiesbaden/D

P 9

DGMT-Stakeholder Dialog „Multiresistente Keime im Abwasser und Oberflächenwasser – Was tun?“
W. Ruppricht¹
¹ Deutsche Gesellschaft für Membrantechnik (DGMT) e.V., Essen/D

Jetzt Mitglied werden