Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

15. Herbstkolloquium Prozessanalytik

Session Details

Montag, 25.11.2019

Opening Session "PAT im industriellen F&E Umfeld", 15:00-18:00Uhr

Impulsvorträge + World Café. Themenbereiche:

  • PAT im Lab of the Future
  • Vom PAT Labor in die Anlage
  • Zweite Überwachungsebene

Dienstag, 26.11.2019

Session 1 "Wozu messen wir?", 10:10-11:50Uhr

Datenintegration spektroskopischer Informationen und deren Nutzen
M. Odenweller, Evonik Technology & Infrastructure GmbH, Hanau/D

In Situ Infrared Spectroscopy as a Tool for Monitoring Molecular Catalyst for Hydroformylation in Continuous Processes
A. Vorholt, Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion, Mülheim/D

Methode zur Bestimmung der Partikelgröße in fließenden Nanopartikelsuspensionen mittels dynamischer Lichtstreuung
P. Höbel, Fraunhofer IMM, Mainz/D

Process analysis of nano-scaled particles during emulsion polymerization of vinyl acetate using Photon Density Wave spectroscopy
S. Schlappa, Universität Potsdam/D

Session 2 "Wie messen wir richtig?", 12:50-14:30Uhr

Verkürzung des Messintervalls mit Hilfe von Multiplexing Gaschromatographie
M. Wunsch, BASF SE, Fachzentrum Prozessanalysentechnik, Ludwigshafen/D

Analyse von Biodiesel Zuverlässige Quantifizierung mit ATR-FTIR-Spektroskopie
T. Drieschner, Hochschule Reutlingen/ D

Inline FT-NIR Spektroskopie als wichtiger Baustein von QbD in der in der pharmazeutischen Industrie
M. Balsam, Bayer AG, Leverkusen/D

PAT-Projektabwicklung für Investitionsprojekte in der chemischen Industrie
T. Sauter, Covestro Deutschand AG, Uerdingen/D

Mittwoch, 27.11.2019

Session 3 "Wie messen wir dauerhaft richtig?", 09:00-10:40Uhr

Probleme, Fehler und Herausforderungen in der Aufbereitung von Gasen
J. Erens, AGT-PSG GmbH & Co.KG, Steinbach / Ts./D

Industrielle Anwendungen der Niederfeld-NMR-Spektroskopie für die Prozess- und Qualitätskontrolle von Silanen
M. Abele, Evonik Resource Efficiency GmbH, Rheinfelden/D

NIR-Spekroskopie in der Online-Gasanalyse
A. Graefe, Lanxess GmbH, Köln/D

Ionenmobilitätsspektrometrie und Quantenkaskadenlaser für die Spuren-Gasanalytik in der PAT
F. Grümbel, Lanxess GmbH, Köln/D

Session 4 "Wie messen wir in Zukunft", 13:00-14:40Uhr

Online reaction monitoring of the biocatalytic synthesis of aromatic amino alcohols via benchtop-NMR
C. Claaßen, Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich/D

Bildoptische Inline-Erfassung von Kristallgrößen mit einer telezentrischen Durchlichtsonde im Schattenwurfprinzip
D. Wirz, Technische Universität Kaiserslautern/D

Die Relevanz der PAT im Kontext einer ganzheitlichen Digitalisierung verfahrenstechnischer Anlagen
K. Dadhe, Evonik Technology & Infrastructure GmbH, Marl/D

Prozessanalysator 4.0 und NAMUR Open Architecture
R. Lehnig, BASF SE, Ludwigshafen/D

Stand: 28.08.2019, vorbehaltlich Änderungen
Jetzt Mitglied werden