Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppe Rohstoffe

25. März 2020 DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main

Postereinreichung

Registrierung

Programm

Komitee

Autoreninformationen

Veranstaltungsort und Übernachtung

Wie lässt sich die Rohstoffbasis für die Industrie in den nächsten Jahren sichern, auch im Hinblick auf Rohstoffe wie Kobalt und Nickel, die eine wichtige Rolle für den Ausbau der Elektromobilität spielen, oder Seltenerdmetalle, die für die Umsetzung der Energiewende von Bedeutung sind? Welche Ansätze und Verfahren gibt es, um Reststoffe, die bei der (Rück-)Gewinnung von Rohstoffen anfallen, ebenfalls im Kreislauf zu halten? Darum geht es beim Jahrestreffen 2020 der ProcessNet-Fachgruppe „Rohstoffe“.

Stellen Sie Ihre Forschungsergebnisse vor und diskutieren Sie mit Experten aus Wissenschaft und Industrie über aktuelle Herausforderungen beim Schließen von Produkt- und Stoffkreisläufen und der Verwertung von Kunststoffabfällen, Aschen und Schlacken.

Die Postereinreichungen  sind noch bis zum 25.02.2020 möglich. Beiträge können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden.

Folgende Themenschwerpunkte sind vorgesehen:

  • Rückgewinnung und Verwertung von organischen und anorganischen Wertstoffen aus Abfallströmen (z.B. Kunststoffe, Verbrennungs- und Abgasreinigungsrückstände)

  • Strategien zur Sicherung der Rohstoffbasis / Rohstoffindustrie 2030

  • Rohstoffe für die Elektromobilität, wie z.B. Kobalt und Nickel

  • Rohstoffe für die Energiewende

Im Fokus stehen neueste Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse aus Industrie und Forschung sowie Fragestellungen der Praxis, insbesondere wenn sie auch zukünftigen Forschungsbedarf beleuchten. Besonders willkommen sind Beiträge, die nicht nur die technologische Weiterentwicklung darstellen, sondern auch die technische und wirtschaftliche Umsetzung diskutieren.

Auch noch nicht abgeschlossene, vor kurzem begonnene oder in Planung befindliche neue Arbeiten können vorgestellt werden.

Neben dem Vortragsprogramm bietet eine wissenschaftliche Posterausstellung viel Raum für Diskussionen.

 

 

Mehr Informationen:  Datenschutz  AGB 

DECHEMA-Fokus-Themen:  

 
Jetzt Mitglied werden