Die Fachgemeinschaft Biotechnologie

In der Fachgemeinschaft Biotechnologie finden Fachleute aus akademischer Forschung und Industrie ein Forum für Kooperationen und interdisziplinären Gedankenaustausch. Mit ihren thematischen Netzwerken und vielfältigen Aktivitäten trägt die Fachgemeinschaft zu einem positiven Forschungsumfeld bei. Ein Ziel ist es, die Translation von wissenschaftliche Ergebnissen in innovative Produkte und Prozesse zu fördern.

Die Mitwirkung in der Fachgemeinschaft Biotechnologie steht allen DECHEMA-Mitgliedern offen. Die derzeit 1800 Mitglieder der Fachgemeinschaft können sich in einer Vielzahl von Gremien engagieren - von der Algenbiotechnologie bis zur Zellkulturtechnologie.

Die VBU - Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen vertritt die Interessen der in der Fachgemeinschaft Biotechnologie organisierten Unternehmen und engagiert sich unter anderem für den Technologietransfer.

Biotechnologische Fragestellungen werden auch am DECHEMA-Forschungsinstitut (DFI) bearbeitet, hier steht die Industrielle Biotechnologie im Mittelpunkt.

Lenkungskreis der Fachgemeinschaft Biotechnologie

Der Lenkungskreis koordiniert die Aktivitäten der Fachgemeinschaft Biotechnologie und vertritt sie innerhalb der DECHEMA. Er macht Vorschläge für strategische Initiativen, bearbeitet gremienübergreifende Themen, pflegt den Kontakt zu anderen Organisationen und ist zuständig für das Portfolio an Gremien der DECHEMA-Fachgemeinschaft Biotechnologie.

Mitglieder des Lenkungskreises

Prof. Dr. Roland Ulber, TU Kaiserslautern (Vorsitzender)

Dr. Wilfried Blümke, Evonik Industries AG, Hanau

Dr.-Ing. Selin Kara, Universität Aarhus/DK

Prof. Dr. Andreas Liese, TU Hamburg

Prof. Dr. Stephan Lütz, TU Dortmund

Prof. Dr. Oscar-Werner Reif, Stedim Sartorius Biotech GmbH, Göttingen

Prof. Dr. Thomas Scheper, Leibniz Universität Hannover

Prof. Dr. Andreas Schmid, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ, Leipzig

Dr. Oliver Thum, Evonik Industries AG, Marl

Dr. Dirk Tischler, RU Bochum

Prof. Dr. Roland Wagner, Rentschler Biopharma SE, Laupheim

Geschäftsordnung der Fachgemeinschaft Biotechnologie

Detaillierte Informationen zu Aufgaben, Organisation und Abläufen finden Sie in der Geschäftsordnung der Fachgemeinschaft Biotechnologie.

Hier erfahren Sie auch, wie Sie sich in den Gremien der Fachgemeinsachft  engagieren können. Bei Fragen dazu stehen Ihnen auch die Ansprechpartner für die Biotechnologie in der DECHEMA und die Ansprechpartner für die einzelnen Gremien gern zur Verfügung.

Gremien der Fachgemeinschaft Biotechnologie

Sie möchten sich in unseren Gremien engagieren? Gern können Sie den DECHEMA-Ansprechpartner oder den Vorsitzenden ansprechen; die Kontaktdaten finden Sie auf den Seiten des jeweiligen Gremiums.


Fachgruppen

Die Fachgruppen, denen jedes Mitglied der Fachgemeinschaft Biotechnologie beitreten kann, bilden das Herz der Fachgemeinschaft. Vor allem hier diskutieren Fachleute aus Wissenschaft und Industrie aktuelle Forschungsthemen und tauschen ihre Erfahrungen aus. Daraus leiten sie dann weitere Aktivitäten ab, u. a. die Formulierung neuer Forschungsthemen, die Erarbeitung von Positionspapieren und die Organisation von Tagungen. Geleitet wird die Fachgruppe von einem Beirat, der von den Mitgliedern der Fachgruppe für 5 Jahre gewählt und vom DECHEMA-Vorsitzenden berufen wird.

Themen

Vorsitz

Algenbiotechnologie Peter Ripplinger, Stuttgart
Bioprozesstechnik Wilfried Blümke, Hanau
Ralf Takors, Stuttgart
Industrielle Nutzung Nachwachsender Rohstoffe (vorher: Biotechnologie Nachwachsender Rohstoffe)

Joachim Venus, Potsdam
Wolfgang Wach, Obrigheim

Lebensmittelbiotechnologie Lutz Fischer, Hohenheim
Medizinische Biotechnologie Antonina Lavrentieva, Hannover
Messen und Regeln in der Biotechnologie Gesine Cornelissen, Hamburg
Mikrobielle Materialzerstörung und Materialschutz Wolfgang Sand, Essen
Niedermolekulare Naturstoffe mit biologischer Aktivität Andreas Kirschning, Hannover
Single-Use-Technologie in der biopharmazeutischen Produktion Dieter Eibl, Wädenswil/CH
Systembiologie und Synthetische Biologie Wolfgang Wiechert, Jülich
Zellkulturtechnologie Roland Wagner, Laupheim

 

Gemeinsame Fachgruppen

Durch ausgewählte Kooperationen mit anderen Organisationen wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit gestärkt und durch die breitere Basis an Fachkollegen die Wirkung in der Öffentlichkeit gesteigert.

Themen

Vorsitz

Bioinformatik
(Gemeinsame Fachgruppe von DECHEMA, GBM, GDCh, GI und GMDS)
Oliver Kohlbacher, Tübingen
Biotransformationen
(Gemeinsame Fachgruppe von DECHEMA und VAAM)
Andreas Liese, Hamburg
Jürgen Eck, Zwingenberg
Chemische Biologie
(Gemeinsame Fachgruppe von DECHEMA, DPhG, GBM und GDCh)
Pierre Stallforth, Jena

 

Temporäre Arbeitskreise

Temporäre Arbeitskreise werden eingerichtet, um aktuelle Themen schnell aufzugreifen und zu analysieren. Nach zwei Jahren entscheidet der Lenkungskreis, ob die Aktivitäten in einer neuen oder bereits bestehenden Fachgruppe fortgesetzt oder ob sie eingestellt werden.

100 % Digital
(gemeinsam mit ProcessNet)
Sönke Bröcker, Hanau-Wolfgang
Elektrobiotechnologie Dirk Holtmann, Frankfurt/Main
Pharmaverfahrenstechnik
(gemeinsam mit ProcessNet)
Arno Kwade, Braunschweig
Medizintechnik
(gemeinsam mit ProcessNet)
Michael Meyer, Freiberg;
Christian Rotsch, Dresden

 

Kommissionen

Kommissionen nehmen vor allem strategische Aufgaben wahr. Aktuell gibt es eine Kommission zur Ausbildung in der Biotechnologie, sie befasst sich unter anderem mit der Konzeption von biotechnologischen Studiengängen.

Ausbildung in der Biotechnologie Martin Bertau, Freiberg

 

Zukunftsforum

Ziel des interdisziplinär ausgerichteten Zukunftsforums ist es, aktuelle Querschnittsthemen zu identifizieren und neue Forschungstrends zu erkennen.

Zukunftsforum Selin Kara, Aarhus/DK
Dirk Tischler, Bochum

 

VBU - Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen

Innerhalb der Fachgemeinschaft Biotechnologie vertritt die VBU die Interessen der Unternehmen, die in der Biotechnologie und verwandten Gebieten wie z. B. Pharma, Diagnostik, Bioinformatik tätig sind. 

VBU Sebastian Hiessl, Frankfurt/Main
VBU-Business-Netzwerk für Managerinnen in den Life Sciences Susanne Simon, Stäfa/CH

VBU - Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen

Die VBU ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Institutionen, die in der Biotechnologie und verwandten Gebieten wie Pharma, Diagnostik, Bioinformatik, Medizin- und Labortechnik tätig sind. Schwerpunktthema der VBU sind die vielfältigen Fragen, die bei der wirtschaftlichen Umsetzung von Innovationen auftreten.

Bereits 1996 gegründet, war die VBU die erste Organisation für Biotechnologie-Unternehmen in Deutschland. Sie ist Teil der Fachgemeinschaft Biotechnologie der DECHEMA. VBU-Mitglieder sind automatisch  - und ohne zusätzlichen Mitgliedsbeitrag - Mitglieder der DECHEMA und profitieren von dem Netzwerk und den vielfältigen Aktivitäten.

Aktivitäten für Unternehmen und unternehmerisch Denkende

Die VBU versteht sich als eine Plattform für Kooperation, Kommunikation und Information für die Biotechnologie-Branche. Sie veranstaltet regelmäßig VBU-Webinare zu aktuellen Themen. Bei den Treffen des Business-Netzwerks für Managerinnen in den Life Sciences werden ausgewählte Fachthemen und Managementfragen diskutiert. Die VBU informiert über Förderprogramme in der Biotechnologie. Zudem sind DECHEMA und VBU bei verschiedensten nationalen und europäischen Projekten engagiert, um  Unternehmen und unternehmerisch Denkende zu unterstützen.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der VBU-Website

Aktivitäten

Aktuelle Fragestellungen aus der Biotechnologie stehen im Zentrum der Aktivitäten.

Veranstaltungen

Experten aus den Gremien der Fachgemeinschaft Biotechnologie engagieren sich bei der Programmgestaltung einer Vielzahl von themenspezifischen Veranstaltungen, die von der DECHEMA organisiert werden. Gern greifen wir auch Themenvorschläge aus dem Kreis unserer Mitglieder auf. DECHEMA-Veranstaltungen stehen unseren Mitgliedern zu speziellen Konditionen offen.

DECHEMA-Veranstaltungskalender


Publikationen

Hier finden Sie die ganze Bandbreite der DECHEMA-Publikationen und Datenbanken. Publikationen zu biotechnologischen Themen stehen vor allem in der Rubrik Status- und Positionspapiere zum Download zur Verfügung. Durch die Expertise von Fachleuten aus unseren Gremien adressieren die Publikationen Fragestellungen, die für die Community relevant sind.


Forschungsförderung und Projektkoordination

Wir informieren über Möglichkeiten der Forschungsförderung und beraten zu aktuellen nationalen und europäischen Förderprogrammen. Außerdem unterstützen wir mit unserer Forschungs- und Projektkoordination Ihre Partnerfindung für F&E-Projekte und übernehmen gerne auch die Koordination und das Management von Forschungsprojekten und größeren Forschungsclustern.

Biotechnologie am DECHEMA-Forschungsinstitut

Forschung

Biotechnologische Fragestellungen werden am DECHEMA-Forschungsinstitut (DFI) in der Arbeitsgruppe Industrielle Biotechnologie und in dem Forschungscluster Integrierte chemisch-biotechnologische Produktion bearbeitet.

Kerngebiet der Arbeitsgruppe Industrielle Biotechnologie ist die Entwicklung biotechnologischer Produktionssysteme für die industrielle Biotechnologie. Dabei werden Stammentwicklung, effiziente Prozessführungsstrategien und hochselektive Techniken der in situ-Produktentfernung so kombiniert, dass leistungsfähige Bio-Prozesse entstehen.                    

Im Cluster Integrierte chemisch-biotechnologische Produktion werden die Stärken der Einzeldisziplinen am DFI - Biotechnologie, Chemie, Elektro- und Photochemie, Molekularbiologie und Verfahrenstechnik - verknüpft, um Prozesse mit optimaler Produktivität bei möglichst geringem Energie- und Rohstoffeinsatz zu erreichen.

Auftragsforschung

Das DFI kann Sie bei Ihrer biotechnologischen Forschung und Entwicklung unterstützen. Mehr Informationen zur Auftragsforschung für die Industrielle Biotechnologie geben Ihnen gern die Ansprechpartner des DFI.

Weiterbildung

Für die berufliche Weiterbildung im Bereich Biotechnologie, in der Chemischen Technik und auch bei Querschnittsthemen wie Patentrecht und Management bietet das DFI zudem eine Bandbreite von Weiterbildungskursen an.

Ansprechpartner für die Biotechnologie in der DECHEMA

Bei Fragen zu den Biotechnologie-Aktivitäten in der DECHEMA stehen Ihnen folgende Ansprechpartner gerne zur Verfügung:

Abteilung Biotechnologie - Leitung
Dr. Kathrin Rübberdt
069/7564-277

E-Mail
Abteilung Biotechnologie - Sekretariat
Sabine Schneider
069/7564-341
Fax: -169
 E-Mail
Fachgemeinschaft Biotechnologie
Dr. Kathrin Rübberdt
069/7564-277

E-Mail
Themensprecher Bioökonomie
Dr. Karsten Schürrle
069/7564-162

E-Mail
Themensprecherin Pharma und Medizintechnik
Dr. Karin Tiemann
069/7564-349

 E-Mail
VBU - Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen
Dr. Sebastian Hiessl
069/7564-301

E-Mail
VBU-Managerinnen-Netzwerk
Dr. Kathrin Rübberdt
069/7564-277

E-Mail
Forschungs- und Projektkoordination für Biotechnologie und Bioökonomie
Dr. Sebastian Hiessl
069/7564-301

E-Mail
Industrielle Biotechnologie am DECHEMA-Forschungsinstitut
Prof. Dr. Jens Schrader
069/7564-422
Fax: -388
E-Mail
Weiterbildungskurse
Nicola Gruß
069/7564-253
Fax: -414
E-Mail

Jetzt Mitglied werden