32. Deutsche Zeolith-Tagung

25 - 27 March 2020 Leibniz Universität, Hannover Teaserbild

Zeolithe und andere poröse Materialien stehen im Mittelpunkt der 32. Deutschen Zeolith-Tagung, bei der Wissenschaftler über neue Ergebnisse von der Synthese über die Charakterisierung bis zur industriellen Anwendung diskutieren.

Die Beitragseinreichung ist geöffnet

Neben den Zeolithen umfasst das Programm auch mikro- und mesoporöse Materialien wie poröse Oxide, poröse Kohlenstoffe, metallorganische Gerüstverbindungen und auch poröse Polymere. Willkommen sind Beiträge zu allen Aspekten dieser Materialien:

  • Synthesekonzepte
  • Charakterisierungsverfahren inklusive rechnerischer Methoden
  • Industrielle Anwendung poröser Materialien
  • Neue Anwendungsfelder

Besonders junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind eingeladen, ihre Abstracts in englischer Sprache einzureichen und ihre Forschungsergebnisse mit Wissenschaftlern und Experten aus der Industrie zu diskutieren.

Plenarvorträge ausgewiesener Experten beleuchten aktuelle Fragen aus Forschung, Entwicklung und Anwendung:

  • Prof. Rochus Schmid, Ruhr-Universität Bochum: Strukturvorhersage von Metall-organischen Gerüsten
  • Dr. Jan Přech: Titanosilicate für die selektive Oxidationskatalyse

Zum Auftakt der Deutschen Zeolith-Tagung 2020 findet am Vormittag des 25. März 2020 ein Workshop zu “Modern NMR Approaches for Characterization of Nanoporous Solids and Molecular Transport Phenomena” statt.

Die 32. Deutsche Zeolith-Tagung wird vom DECHEMA e.V. veranstaltet und  vom Institut für Anorganische Chemie der LUH unter Mitwirkung der ProcessNet-Fachgruppe Zeolithe ausgerichtet.

Beitragseinreichung

Wichtige Termine zum Vormerken

Ausstellung & Sponsoring

Veranstaltungsort und Übernachtung

Grußwort der Chairmen

Die Deutsche Zeolith-Tagung blickt auf eine lange Tradition zurück. Zeolithe, die einst als Namenspatron dienten und auch heute noch die größte industrielle Bedeutung haben, wurden im Laufe der Jahre um verschiedene andere mikro- und mesoporöse Materialien ergänzt; dazu gehören andere poröse Oxide, poröse Kohlenstoffe, metall-organische Gerüstverbindungen und auch poröse Polymere. Die Deutsche Zeolith-Tagung widmet sich der ganzen Breite der nanoporösen Materialien, wie dies auch im Logo der Veranstaltung zum Ausdruck kommt; als dessen Basis fungiert die Skyline des Hauptgebäudes der Universität Hannover, wo die Veranstaltung stattfinden wird. Neben der Breite der Materialauswahl werden auch die vielfältigen Konzepte zur Synthese, die Entwicklung neuer Charakterisierungsverfahren inklusive rechnerischer Methoden sowie die eingehende Behandlung bekannter und die Erschließung neuer Anwendungsfelder die ungewöhnlich interessanten Eigenschaften dieser spannenden Materialklasse thematisieren.

Wir sind sehr stolz darauf, sowohl etablierte als auch junge Wissenschaftler als Plenarvortragende gewonnen zu haben, die das weite Feld der nanoporösen Materialien abdecken. Unter anderem wird Prof. Rochus Schmid (Ruhr-Universität Bochum) über die Strukturvorhersage von Metall-organischen Gerüsten referieren, und Dr. Jan Přech wird über Titanosilicate für die selektive Oxidationskatalyse berichten.

Hannover ist nach 2006 zum zweiten Mal Austragungsort der Deutschen Zeolith-Tagung. Damals leitete Schneefall während der Tagung den Jahrhundertsommer ein. Hoffen wir das Beste! Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der 32. Deutschen Zeolith-Tagung. Bis dahin halten wir es mit Joachim Ringelnatz: „Die Löcher sind die Hauptsache in einem Sieb.“

                Wir würden uns freuen, Sie im März 2020 in Hannover begrüßen zu dürfen.

Peter Behrens, Andreas M. Schneider, Sebastian Polarz und Silke Megelski

 

Beitragseinreichung/Call for papers 30. September 2019
Anmeldeschluss für Beitragseinreichungen 16. Dezember 2019
Mitteilung an die Autoren über die Annahme ihres Beitrages 15. Januar 2020
Vortragsprogramm online 01. Februar 2020
Online-Anmeldung geöffnet 04. Februar 2020
Deadline für Posterbeiträge 28. Februar 2020

Weitere Informationen zur Fachgruppe Zeolithe und zur Chemischen Technik erhalten Sie, wenn Sie sich hier zum Newsletter anmelden. 

Spezifische Nachrichten zur Fachgruppe Zeolithe erhalten Sie als Mitglied.

More information:  Termine 

DECHEMA-Fokus-Themen:  

   
Become a member