Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppen Fluidverfahrenstechnik, Adsorption und Extraktion

26. - 28. Februar 2020 Alpencongress Berchtesgaden Teaserbild

Fluidverfahrenstechnik, Extraktion und Adsorption sind wesentliche Grundoperationen der chemischen Verfahrenstechnik. Beim gemeinsamen Jahrestreffen der drei ProcessNet-Fachgruppen diskutieren Ingenieure und Chemiker aus Wissenschaft und Industrie neue Forschungsergebnisse und deren industrielle Anwendung.

Komitee

Themenschwerpunkte

Last Minute Postereinreichung

Registrierung

Programm

Rahmenprogramm

Autoreninformationen

Veranstaltungsort und Übernachtung

Wissenschaftler aus Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sind eingeladen, Vorträge und Poster in deutscher oder englischer Sprache einzureichen. Die Beiträge sollten nach Möglichkeit neben der technologischen Weiterentwicklung auch die technische und wirtschaftliche Umsetzbarkeit diskutieren. Auch noch nicht abgeschlossene, vor kurzem begonnene oder in Planung befindliche neue Arbeiten können vorgestellt werden.

Die gemeinsame Plenarsitzung und die übergreifende Posterausstellung beleuchten fachübergreifende Themen der Apparate- und Prozesstechnik, hybride Prozesse und industrielle Anwendungen. In parallelen Sessions können fachspezifische Themen detailliert vorgestellt und diskutiert werden.

Für die Sessions der Fachgruppe Extraktion können Beiträge zu allen Aspekten der Flüssig-Flüssig-Extraktion und Phasentrennung eingereicht werden. Auch Vorträge und Poster zu Fluiddynamik, Stoffübertragung, Modellierung, Scale-up und Apparateauslegung sind willkommen.

Die Sessions der Fachgruppe Adsorption dient dem Austausch von Fachleuten aus der Adsorption und Chromatographie zu aktuellen Trends und Entwicklungen.

Die einzelnen Vortrags-Sessions werden einen weiten thematischen Bogen spannen von Neuentwicklungen im Bereich der porösen Materialien über die Adsorptions-Thermodynamik und -kinetik bis hin zu industriellen Prozessen. Auch adsorptive oder chromatographische Fragestellungen sowie Arbeiten zu hybriden Verfahren stehen auf dem Programm.

Die Fachgruppe Fluidverfahrenstechnik nimmt besonders Neuentwicklungen, Modellierung und Simulationen von Apparaten und Prozessen sowie Füllkörpern und Packungen in den Blick. Daneben geht es um hybride Prozesse, um Fehlverteilungen in Kolonnen. Auch verschiedene Fragen der Digitalisierung werden diskutiert.

 


Bildquelle: @Berchtesgaden

Jetzt Mitglied werden